Solaranlage zur Heizungsunterstützung

Eine optimale Lösung für alle die eine kompakte Solaranlage suchen ist eine Solarheizung. Sie ist auch für eine nachträgliche Anbindung an unterschiedliche Heizsystem geeignet.

Ideale Voraussetzungen sind:

  • große freie Dachfläche ca.12m²
  • eine Heizung mit niedrigen Vorlauftemperaturen < 50°C
  • eine Stellfläche für den Pufferspeicher möglichst nah am Heizkessel


Es gibt zwei unterschiedliche Ausführungen einer Solarheizung:





Die 1. Variante ist ohne, die 2. mit Schichtlademodul.

Das Schichtlademodul verteilt die Wärme in verschiedene Zonen (oben heiss, in der mitte warm und unten lauwarm). Das bedeutet eine bestmögliche Energieausnutzung.

Für weitere Informationen und Interesse stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung